Forschung Forschung
Drucken
-A +A

Gesundheitspolitik: Eine systematische Einführung

Autoren

Rolf Rosenbrock / Thomas Gerlinger

Verlag

Bern, Göttingen, Seattle, Toronto:
Verlag Hans Huber
383 Seiten, 2006
ISBN 3-456-840225-2     
€ 29,95

Gesundheitspolitik ist mehr als die Steuerung und Finanzierung der Krankenversorgung. Gesundheitspolitik hat vielmehr das Ziel der Verbesserung des Gesundheitszustandes und der Versorgungsqualität für die gesamte Bevölkerung. Dieses Buch analysiert Institutionen, Normen, Akteure und Ressourceneinsatz im Hinblick auf ihren tatsächlichen und möglichen Beitrag zur Gesundheitspolitik, verstanden als gesellschaftliches Management von Gesundheitsrisiken vor und nach ihrem Eintritt - also in Prävention und Krankenversorgung. Damit wird ein moderner und systematischer Zugang zum Problembereich eröffnet, der sowohl gesundheitswissenschaftliche wie auch sozial- und politikwissenschaftliche Aspekte zusammenführt und sich an den Zielen Effizienz und Chancengleichheit orientiert. Themen sind unter anderem:

  • Geschichte und Typen der Gesundheitspolitik
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Krankenversorgung (ambulante, stationäre und Arzneimittelversorgung)
  • Pflege
  • aktuelle Steuerungsprobleme der Gesundheitspolitik.

Die Neuauflage berücksichtigt alle Veränderungen durch das Gesundheitssystem-Modernisierungsgesetz und enthält ein neues Kapitel zur europäischen Gesundheitspolitik.

Vorwort zur 2. Auflage
Wir freuen uns darüber, dass dieses Lehrbuch so positiv aufgenommen wurde und die erste Auflage so rasch vergriffen war. In der vorliegenden zweiten Auflage sind die Daten zum Gesundheitswesen und zur Gesundheitspolitik aktualisiert, die seitherigen gesundheitspolitischen Veränderungen in der Darstellung berücksichtigt sowie - wo notwendig - drauf bezogene Einschätzungen und Bewertungen hinzugefügt oder modifiziert. Zugleich wurde das Buch um ein Kapital - die europäische Dimension der Gesundheitspolitik erweitert. Unser besonderer Dank gilt Michael Noweski, der zur Aktualisierung des Datenmaterials beigetragen hat.    
    

Inhaltsverzeichnis als PDF
  

Inhalt
 
1.      Gesundheitspolitik: Gegenstand, Ziele, Akteure,

Steuerungsinstrumente
1.1    Gesundheitspolitik als Gegenstand sozialwissenschaftlichen Interesses
1.2    Gesundheitspolitik: Bestimmung des Gegenstands
1.3    Entscheidungsebenen und Akteure in der Gesundheitspolitik
1.4    Gesundheit als Gegenstand unterschiedlicher Interessen,
Problemwahrnehmungsmuster und Handlungslogiken
1.5    Interventionsebenen, Interventionstypen und Entscheidungsregeln
in der Gesundheitspolitik
1.6    Der Public Health Action Cycle
 
2.    Gesundheit und Gesundheitspolitik in Deutschland - ein Problemaufriss

2.1    Entwicklungslinien der Gesundheitspolitik
2.1.1 Gesundheitspolitik als Präventionspolitik
2.1.2 Gesundheitspolitik und soziale Sicherung
2.2    Das gesundheitliche Problempanorama
2.3    Gesundheitspolitisches Problempanorama und
gesundheitspolitischer Handlungsbedarf
2.4    Informationelle Grundlagen einer zielführenden Gesundheitspolitik
2.4.1 Gesundheitsberichterstattung und Versorgungsforschung
2.4.2 Gesundheitsziele
2.5    Die wirtschaftliche Bedeutung des Gesundheitswesens

3.    Präventionspolitik

3.1    Prävention: Begriffsverständnis und Interventionsformen
3.2    Primärprävention
3.2.1 Herkömmliche Formen und Instrumente der Primärprävention
3.2.2 Gesundheitsförderung - Salutogenese
3.2.3 Typen und Arten moderner Primärprävention
3.2.4 Ausgewählte Handlungsfelder der Primärprävention
3.2.5 Präventionsgesetz 2005 - ein gescheiterter Anlauf
3.2.6 Stand und Perspektiven primärer Prävention
3.3    Sekundärprävention
3.4    Tertiärprävention
 
4.    Das System der Krankenversorgung

4.1    Organisation, Finanzierung und Leistungen des Krankenversicherungssystems
4.1.1 Die Gesetzliche Krankenversicherung
4.1.2 Organisationsprinzipien der GKV
4.1.3 Ausgabenentwicklung in der GKV
4.1.4 Die Private Krankenversicherung
4.2    Ambulante Versorgung
4.2.1 Versorgungsbedarf , Leistungserbringung, Leistungsanbieter
4.2.2 Bedarfsplanung und Zulassung von Ärzten zur vertragsärztlichen Versorgung
4.2.3 Die Vergütung ambulanter ärztlicher Leistungen
4.2.4 Charakteristika des Steuerungssystems in der ambulanten Versorgung
4.2.5 Qualität und Qualitätsmangel
4.3    Stationäre Versorgung
4.3.1 Versorgungsbedarf - Leistungserbringung - Leistungsanbieter
4.3.2 Krankenhausplanung und -finanzierung
4.3.3 Die Vergütung von Krankenhausleistungen
4.3.4 Charakteristika des Steuerungssystems in der stationären Versorgung
4.3.5 Qualität und Qualitätsmängel
4.4    Arzneimittelversorgung
4.4.1 Arzneimittelmarkt und -versorgung
4.4.2 Arzneimittelzulassung und -distribution
4.4.3 Preis- und Mengensteuerung in der Arzneimittelversorgung
4.4.4 Charakteristika des Steuerungssystems in der Arzneimittelversorgung
4.4.5 Qualität und Qualitätsmängel
4.5    Pflege
4.5.1 Pflege und Pflegebedarf
4.5.2 Pflegebedürftigkeit als soziales Risiko
4.5.3 Die Ziele und Leistungen der Pflegeversicherung
4.5.4 Die Organisation und Finanzierung der Pflegeversicherung
4.5.5 Leistungserbringer, Leistungserbringung, Leistungsinanspruchnahme
4.5.6 Vertragspolitik und Vergütung: Das Steuerungssystem der sozialen Pflegeversicherung
4.5.7 Wirkungen der Pflegeversicherung
4.5.8 Qualität und Qualitätsmängel
 
5.    Ausgewählte Steuerungsprobleme des Krankenversorgungssysteme

5.1    Qualitätssicherung im Gesundheitswesen
5.2    Integration der Versorgungsstrukturen
5.2.1 Integrationsbedarf und Integrationsbemühungen
5.2.2 Initiativen zur Integration von Versorgungsstrukturen 1997 bis 2000
5.2.3 Implementation
5.2.4 Implementationshindernisse
5.2.5 Die Integration von Versorgungsstrukturen im GKV-Modernisierungsgesetz
5.3    Wettbewerb und Risikostrukturausgleich
5.4    Finanzierung und Finanzierbarkeit der Gesetzlichen Krankenversicherung
5.5    Die Regulierung des Krankenversorgungssystems zwischen Staat, Verbänden und Markt

6.    Gesundheitspolitik in der Schweiz

6.1    Gesundheitliches und gesundheitspolitisches Problempanorama
6.2    Akteure und Regelungskompetenzen
6.3    Prävention und Gesundheitsförderung
6.4    Strukturmerkmale des Krankenversorgungssystems
6.4.1 Versicherung und Finanzierung
6.4.2 Wahl von Zusatzversicherungen
6.4.3 Wahlfreiheit und Risikoausgleich
6.4.4 Ausgaben und Ausgabenentwicklung
6.5    Ambulante Versorgung
6.6    Stationäre Versorgung
6.7    Arzneimittelversorgung
6.8    Pflege
6.9    Die Wirkungen des Krankenversicherungsgesetzes
6.9.1 Solidarausgleich
6.9.2 Versorgungsqualität und Entwicklung neuer Versorgungsformen
6.9.3 Ausgabenentwicklung
6.10    Entwicklungstendenzen des schweizerischen Gesundheitssystems
 
7.     Europäische Integration und deutsche Gesundheitspolitik

7.1    Grundzüge des europäischen Integrationsprozesses
7.2    Supranationale und nationale Kompetenzen in der Gesundheitspolitik
7.3    Prävention
7.4    Krankenversorgung
7.5    Auf dem Weg in einen europäischen Gesundheitsmarkt? Der Entwurf für eine EU-Dienstleistungsrichtlinie
 
Literatur
Abkürzungen
Sachregister