Transnationale Experten-, Beratungs- und Lobby/Advocacy-Netzwerke und die Rolle von Think Tanks

Abstract

Das starke Wachstum von politiknahen Forschungs- und Beratungsinstituten seit den 1990er Jahren sowie die zunehmende und zunehmend grenzüberschreitende Vernetzung von Experten und Think Tanks bilden den zentralen Gegenstand des Forschungsprojektes. Welche Trägergruppen (analog zu Mitgliederlogiken bei Verbänden) bestimmen die Institute und Organisationszusammenhänge, und welche Einflusslogiken prägen die Prozesse und die sich entwickelnden Strukturen? Kommt es zu einer Pluralisierung der Landschaft oder prägen sich neue Hierarchien aus? Die Debatten über postdemokratische Verhältnisse konzentrieren sich stark auf die nationale Ebene und prangern eine Minderung demokratischer Beteiligungschancen über traditionelle Akteure (Parteien, Verbände) und Institutionen (nationale Parlamente) an. Demgegenüber gibt es noch verhältnismäßig wenig Aufmerksamkeit für neue bzw. neuartige politische Akteure, die sich im Rahmen der national eingeschränkten, aber auch postnational erweiterten Demokratie (in Europa) positionieren.

Neben der transnationalen Erweiterung und Varianz der Beteiligung durch eine spezifische Verbindung von

1.) Expertise,
2.) Beratungs- / Vermittlungskapazität und
3.) Advokaten- bzw. Interessengruppen

fokussiert die Forschung inhaltlich auf zentrale Fragen und Impulse des Regierens im 21. Jahrhundert. Wie werden Impulse im Hinblick auf die Anforderungen nachhaltiger (sozialer und ökologischer) Entwicklung und der ökonomischen Regulierung (etwa der Finanzmärkte sowie der öffentlichen Fiskalpolitik nach der großen Krise) generiert? Auf welchen Voraussetzungen fußt mehr oder weniger erfolgreiches intellektuelles und politisches Unternehmertum in der Gegenwart? Empirisch rekonstruiert und verglichen werden zur Beantwortung dieser Fragen unterschiedliche Organisations- und Personennetzwerke, darunter erfolgreiche ökologische sowie marktliberale Think Tank-Cluster.


Projektwebseite: thinktanknetworkresearch.net


Einzelprojekte (kofinanziert):

New Direction Foundation-Projekt
(2014, unterstützt durch das Open Society Institute, Brüssel)
Erhebung und Analyse des Think Tank-Netzwerkes der Allianz der Europäischen Konservativen und Reformisten (AECR) (gegründet im Jahr 2009).

The „New Europe“ Think Tank-Projekt
(11/2015-05/2016, unterstützt durch den Think Tank Fund, Budapest)
Erhebung und Analyse einer Stichprobe fortschrittlicher europäischer Think Tanks, die als Reaktion auf die Finzanzkrise 2007/8 gegründet wurden.

German Business Foundation-Projekt (08-11/2015)
Erhebung von unternehmensnahen Stiftungen mit Arbeitsschwerpunkt Wissenschaft und Politikberatung im Hinblick auf Projekte und Projektförderung, aber auch in Bezug auf allgemeine Fragen der Stiftungs-Governance (Praktikum Anja Hirsch, Doktorandin, kofinanziert durch die Hans-Böckler-Stiftung).

Main content

Ausgewählte Publikationen

Wzbaktiv
Schlögl, Matthias/Plehwe, Dieter (2015): "Schlagseite programmiert. Eine neue Generation parteiischer Think Tanks in Österreich". In: Kurswechsel - Zeitschrift für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen, H. 2, S. 28-43.
Plehwe, Dieter (2014): "Think Tank Networks and the Knowledge-Interest Nexus. The Case of Climate Change". In: Critical Policy Studies, Vol. 8, No. 1, S. 101-115.
Fischer, Karin/Plehwe, Dieter (2013): "The 'Pink Tide' and Neoliberal Civil Society Formation. Think Tank Networks in Latin America". In: State of Nature - An Online Journal of Radical Ideas, No. Winter.
Plehwe, Dieter (2013): "Angriff und 'Roll Back'. Das konstruktive und destruktive Potenzial von Think Tank-Netzwerken". In: Juridikum - Zeitschrift für Kritik, Recht, Gesellschaft, H. 1, S. 98-108.
Plehwe, Dieter (2013): "Europäische Krise oder europäische Dimension der Krisen? Amerikanische Perspektiven". In: Das Argument - Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Jg. 55, H. 1-2, S. 61-72.
Plehwe, Dieter/Fischer, Karin (2013): "Redes de Think Tanks e intelectuales de derecha en América Latina". In: Nueva sociedad, No. 245, S. 70-86.
Plehwe, Dieter (2012): "Attack and Roll Back. The Constructive and Destructive Potential of Think Tank Networks". In: Global Responsibility - Newsletter of the International Network of Engineers and Scientists for Global Responsibility, No. 64, S. 10-12.
Plehwe, Dieter (2011): "Transnational Discourse Coalitions and Monetary Policy. Argentina and the Limited Powers of the 'Washington Consensus'". In: Critical Policy Studies, Vol. 5, No. 2, S. 127-148.
Projektleitung
Laufzeit
seit 2011
Förderung
Eigenmittel, Drittmittel (2013, 2015/16)
Kooperationspartner
Frank Fischer, KIVA Gastprofessor, Technische Universität Darmstadt
Matthias Schlögl, Austrian Center for Digital Humanities, Wien
Werner Krämer, Think Tank Network Research, Essen
Hartwig Pautz, University of West Scotland, Hamilton, UK