Projektgruppe Projektgruppe
Drucken
-A +A

Nationales Bildungspanel: Berufsbildung und lebenslanges Lernen

David Ausserhofer
Forschungsthemen
  • Bildung und Ausbildung
Kontakt
Sylvia Pichorner
Büro der Projektgruppe
Tel. +49-30-25491-106
Fax. +49-30-25491-244
sek-neps [at] wzb [dot] eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin

Deutschland hat sich wie andere Industrienationen auch zur wissensbasierten Gesellschaft gewandelt. In allen Phasen des Lebenslaufs spielen Bildung und Bildungsinstitutionen eine zentrale Rolle. Doch wie entwickeln sich individuelle Bildungskarrieren und -kompetenzen? Welche Rolle spielen Familie, Bildungseinrichtungen, Arbeitsumfeld und private Lebensumstände? Das Nationale Bildungspanel untersucht seit 2009 die individuelle Bildungs- und Kompetenzentwicklung von 60.000 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Acht Bildungsetappen werden von einem Forschungsverbund untersucht, den Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach  (Universität Bamberg) koordiniert: 1) frühkindliche Bildung, 2) Kindergarten, 3) Grundschule, 4) untere Sekundarstufe, 5) obere Sekundarstufe, 6) berufliche Bildung, 7) Hochschule und 8) Erwachsenenbildung. Die Projektgruppe Bildungspanel am WZB untersucht die Themen berufliche Bildung und Erwachsenenbildung, in Kooperation mit  der Universität Siegen und dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für fünf Jahre finanziert. Seit 01.01.2014 wird das Nationale Bildungspanel im Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LifBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg weitergeführt.