Projekt Projekt
Drucken
-A +A

International Institutions in Hard Times. A Theory of Global Governance

Forschungsthemen
Internationale Beziehungen
Mitarbeiter/innen
Laufzeit
seit 2012
Förderung
WZB

In International Institutions in Hard Times. A Theory of Global Governance werden die aktuellen Blockaden und Normenverletzungen als Ausdruck der institutionellen Defizite von Global Governance interpretiert. Die Krise der europäischen Integration, der Unilateralismus der USA, die Zunahme von Widerständen gegen internationale Organisationen, aber auch das Souveränitätsbeharren aufstrebender Mächte wie China und Indien sind demnach eine Folge von Defekten in der weltpolitischen Ordnung. Es geht also um eine Theorie der Global Governance, die sich den Fragen zur Entstehung, Funktion und Wirkung der Weltordnung widmet und darum, die gegenwärtigen Blockaden in der internationalen Politik zu erklären, wie die parallel stattfindende Vertiefung der internationalen Institutionen.