WZB-Nachwuchsgruppe WZB-Nachwuchsgruppe
Drucken
-A +A

Risiko und Entwicklung

Forschungsthemen
  • Entscheidungsverhalten und strategische Interaktion
Kontakt
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin

Das Forschungsprogramm der WZB-Nachwuchsgruppe Risiko & Entwicklung konzentriert sich auf problemorientierte Grundlagenforschung zu Entscheidungsverhalten unter Risiko und Ungewissheit sowie auf deren Anwendung im Bereich der Entwicklungspolitik. Laufende Projekte befassen sich u.a. mit dem internationalen Vergleich von Risikoattitüden und der Entwicklung von Versicherungsprogrammen für Bauern in Südostasien und Indien.

Die Nachwuchsgruppe erforscht Zusammenhänge in der Entwicklungsökonomie durch Anwendungen von Prinzipien aus der Entscheidungstheorie und der experimentellen Wirtschaftsforschung. Es geht dabei sowohl um makroökonomische Aspekte, wie die durchschnittliche Risikoattitüde eines Landes und deren Einfluss auf das Wachstumspotenzial, als auch um mikroökonomische Zusammenhänge, z.B. ob der geringe Ankauf von Versicherungen mit individuellen Risikoattitüden erklärt werden kann.

Zunächst werden mehrere Projekte begonnen, in denen Anreizmechanismen untersucht werden, die im Feld ganz konkret in entwicklungspolitisch relevante Maßnahmen umgesetzt werden sollen. Bei diesen geht es darum, wie arme Bauern in Entwicklungsländern vor Einkommensschocks geschützt werden können und ob solche Schutzmassnahmen sie aus der Armut in den Mittelstand führen können. Unter Berücksichtigung individueller Präferenzen sollen Anreize geschaffen werden, die ein nachhaltigeres Sparverhalten begünstigen.

Diese Forschung soll einen Beitrag zur Grundlagenforschung leisten und  gleichzeitig konkrete Erfahrungswerte zu bestimmten Politikinstrumenten liefern.