Projekt Projekt
Drucken
-A +A

Globalisierung der Forschung: Normen und Spielregeln guter wissenschaftlicher Praxis in internationalen Kooperationen

Forschungsthemen
Innovation, Wissen(schaft) und Kultur
Projektleitung
Mitarbeiter/innen
Benjamin Becker
Laufzeit
2010-2014

Besitzen unsere normativen Vorstellungen von dem, was gute Wissenschaft ausmacht, universelle Gültigkeit oder kommt es in der Zusammenarbeit von Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Kulturkreisen zu Irritationen über die Ziele, Maßstäbe und Methoden wissenschaftlicher Forschung sowie über den adäquaten Umgang mit Forschungsergebnissen? Das Projekt versucht, durch standardisierte Befragungen von Wissenschaftlern, die in Kooperationen mit Kollegen und Institutionen insbesondere aus Südostasien erfahren sind, sowie durch Experteninterviews mit Förderorganisationen und institutionellen wissenschaftspolitischen Akteuren mögliche Spannungsfelder aufzudecken und zu typisieren. Außerdem soll untersucht werden, ob und ggf. in welcher Form solche Norm-Konflikte in der Wissenschaftspolitik thematisiert und bearbeitet werden.