Projekt Projekt
Drucken
-A +A

Integration als Herausforderung. Kulturelle Heterogenität und demokratische Politik in westeuropäischen Metropolen

Projektleitung
Mitarbeiter/innen
Christian Henkes
Álvaro Morcillo-Laiz
Anne Stuhler
Laufzeit
Januar 2005 - März 2008
Förderung
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Kooperationen
Peter A. Kraus (Universität Helsinki)

Am Beispiel von drei systematisch ausgewählten europäischen Metropolen – Brüssel, Berlin und Barcelona – soll eine vergleichende Analyse integrationspolitischer Strategien erfolgen, die darauf gerichtet sind, die Strukturen einer übergreifenden urbanen Bürgergesellschaft unter den Bedingungen soziokultureller Heterogenisierung neu zu gestalten und abzusichern. Zu untersuchen sind insbesondere die Qualität und Effektivität von Prozessen der "Bürger-Werdung" in politisch-institutionellen Umgebungen, die in wachsendem Maße von Vielfalt geprägt sind. Dabei stehen solche Politikbereiche im Vordergrund, die für den konkreten Verlauf von Integrationsprozessen "vor Ort" von erheblicher Bedeutung sind und in denen Städte über Gestaltungsspielraum verfügen.