Stellenangebot Stellenangebot
Drucken
-A +A

Leiterin/Leiter des Bereichs Finanzen und Allgemeine Verwaltung

Bewerbungsschluss:
04 07 2017
Bewerbung bitte an:
Administrative Geschäftsführung des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB)
Frau Ursula Noack
Reichpietschufer 50, 10785 Berlin

E-Mail: katrin [dot] reichel [at] wzb [dot] eu

Im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) werden grundlegende gesellschaftliche Fragen aus der Perspektive eines breiten Fächerspektrums erforscht. Die Projekte sind oft langfristig angelegt und meist international vergleichend. Die WZB-Forschung richtet sich an die wissenschaftliche Öffentlichkeit, wird aber für  Experten und Praktiker in Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft aufbereitet.

Das WZB sucht schnellstmöglich, spätestens jedoch zum 1. Oktober 2017 für zunächst zwei Jahre mit der Möglichkeit einer späteren unbefristeten Anstellung und mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von zzt. 39 Stunden eine/n

Leiterin/Leiter des Bereichs Finanzen und Allgemeine Verwaltung

Diese Position wird gem. § 31 TVöD auf die Dauer von zwei Jahren befristet übertragen. Bei Bewährung erfolgt eine Übertragung auf Dauer.

Zu den Aufgaben der Leitung gehören insbesondere

  • Leitung von Finanzbuchhaltung, Einkauf und Drittmitteladministration sowie der Liegenschaftsverwaltung mit derzeit insgesamt 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern;
  • Verantwortung für den Gesamtetat sowie die Erstellung des kameralistischen und des kaufmännischen Jahresabschlusses gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für große Kapitalgesellschaften;
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat sowie den Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und externen Prüfinstanzen;
  • Grundsatzfragen der Drittmittelförderung;
  • kaufmännische und zuwendungsrechtliche Prüfungen;
  • Verantwortung für die Einhaltung vergaberechtlicher Bestimmungen, die Verhandlungsführung in Vergabeverfahren sowie die Zusammenarbeit mit externen Beratern;
  • Planung, Abstimmung von Baumaßnahmen einschließlich Wahrnehmung der Bauherrenfunktion.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium;
  • sehr gute Kenntnisse des Zuwendungs- und des Steuerrechts;
  • gute Kenntnisse der kameralistischen Haushaltsführung und der Doppik
  • gute Kenntnisse des Vergaberechts sowie grundlegende Rechtskenntnisse der übrigen Verantwortungsbereiche;
  • ausgeprägte Führungskompetenz, Erfahrungen im Projektmanagement, Teamfähigkeit;
  • herausragende Fähigkeit zu strategischem Denken und konzeptioneller Arbeitsweise;
  • hohe Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität;
  • gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Beherrschung des Deutschen und Englischen in Wort und Schrift;
  • wünschenswert sind mehrjährige Erfahrungen in der Administration einer öffentlich finanzierten Forschungseinrichtung.

Was das WZB bietet:

Eine Tätigkeit in einer international vernetzten Organisation und engagierte Teams sowie ein familienfreundliches Klima mit entsprechenden Unterstützungsangeboten.

Vergütung: je nach Qualifikation bis EG 14 TVöD (Bund)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Das WZB fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Wir bitten um Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen ausschließlich in elektronischer Form und in einem pdf-Dokument zusammengefasst (max. 4 MB) bis zum 04.07.2017 an die

Administrative Geschäftsführung des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB)
Frau Ursula Noack
Reichpietschufer 50, 10785 Berlin

E-Mail: katrin [dot] reichel [at] wzb [dot] eu

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der Woche vom 24.7. bis 28.7.2017 statt.