Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Stellenbeschreibung

Das WZB sucht für die Forschungsgruppe „Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung“ für die Zeit vom 01.06.2020 zunächst bis zum 31.12.2020 (mit der Möglichkeit der Verlängerung) für 19h/Woche

eine studentische Hilfskraft (w/m/d).

Im Fokus der neuen Forschungsgruppe wird unter anderem die Rolle digitaler Plattformen für die Mobilität der Zukunft untersucht. Darüber hinaus wird die Frage analysiert, wie sich Lebensentwürfe und Mobilität in ländlichen im Kontrast zu städtischen Räumen entwickeln.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst unterstützende und selbständige Aufgaben, insbesondere in den Bereichen:

  • Unterstützung von Forschungsprojekten, insbesondere durch Internet- und Literaturrecherchen sowie bei der Datenrecherche, -aufbereitung und -auswertung
  • Durchführen qualitativer Analysen auf Basis einer QDA-Software
  • Erstellung von Graphiken sowie Präsentationen
  • Zuarbeit bei der Erstellung von Berichten und Publikationen
  • Websitepflege
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben/Büroorganisation
  • Interne und externe Kommunikation
  • Organisation von Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • Studium einer Sozialwissenschaft (vorzugsweise Politikwissenschaft, Soziologie oder Kommunikationswissenschaft) oder einer benachbarten Disziplin (mindestens im dritten Fachsemester des BA oder eingeschrieben im MA)
  • Kenntnisse und erste Erfahrungen mit den qualitativen Methoden der Sozialforschung
  • ausgeprägte schriftliche wie auch mündliche kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
  • Freude am Organisieren und Kommunizieren
  • sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
  • Wünschenswert sind Kenntnisse einer QDA-Software, vorzugsweise MAXQDA

Vergütung: TV Stud III des Landes Berlin  

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (wie Lebenslauf, Motivationsschreiben und (Arbeits-) Zeugnisse in einem PDF-Dokument und ohne Foto) in elektronischer Form bis zum 26.04.2020 an cornelia.baeuerle [at] wzb.eu.

Für inhaltliche Rückfragen steht Cornelia Bäuerle zur Verfügung: cornelia.baeuerle [at] wzb.eu.

Bewerbungsschluss
Ansprechpartner

Cornelia Bäuerle
cornelia.baeuerle [at] wzb.eu

Beruf und Familie

Logo

Das Zertifikat audit berufundfamilie zeichnet das WZB seit 2010 als familienfreundlichen Arbeitgeber aus.