Prof. Dr. Dietlind Stolle

Bild
Portrait Foto Prof. Dr. Dietlind Stolle (privat)
privat

Kontakt

mail
dietlind.stolle [at] mcgill.ca
Gastwissenschaftlerin der Abteilung

Lebenslauf

Dietlind Stolle ist Professorin für Politikwissenschaften an der McGill Universität, Kanada, und Direktorin des Centre of the Study of Democratic Citizenship CSDC). Sie forscht und publiziert zu Vertrauen, institutionellen Grundlagen des Sozialkapitals, neuen Formen der politischen Partizipation, und auf dem Gebiet Neuropolitics. In 2013 ist ihr neuestes Buch, “Political Consumerism — Global Responsibility in Action” (mit Michele Micheletti), bei Cambridge University Press erschienen. Sie leitet die kanadischen Jugendumfrage (Canadian Youth Study) und war Ko-Leiterin der kanadischen Wahlumfrage (Canadian Election Study).

Als Gastwissenschaftlerin der Abteilung "Migration, Integration, Transnationalisierung" hat Dietlind Stolle bisher an mehreren Projekten gearbeitet, in denen sie u.a. die Konsequenzen ethnischer Vielfalt, Experimente im politischen Verhalten sowie die Rolle von Schwangerschaft für die politische Entwicklung untersucht hat. Aktuell kollaboriert sie mit den Mitarbeitern/innen der Abteilung Migration, Integration, Transnationalisierung in drei Projekten, die sich mit Populismus, Radikalisierung und ethnischen Netzwerken befassen.      

Projekte
Laufzeit: 2015-2018
Förderung: WZB
 

Religious Fundamentalism and Radicalization in Comparative Perspective
Leitung: Prof. Dr. Ruud Koopmans
Mitarbeiter/innen: Anselm Frieder Rink, Eylem Kanol, Prof. Dietlind Stolle, Kunaal Sharma (Columbia University, USA)
Laufzeit: 2015-2018
Förderung: WZB

Ethnic Ties and Political Mobilization
Leitung: Ruth Katharina Ditlmann, Ph.D.Prof. Dr. Dietlind Stolle
Mitarbeiter/innen: Eylem Kanol
Laufzeit: 2017-
Förderung: WZB

Bild
Portrait Foto Prof. Dr. Dietlind Stolle (privat)
privat

Kontakt

mail
dietlind.stolle [at] mcgill.ca