Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Job description

Das WZB sucht für die Unterstützung der Forschungsgruppe „Politik der Digitalisierung“ (Leitung: Professor Dr. Jeanette Hofmann) im Forschungsschwerpunkt Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel zum 15. Oktober

eine studentische Hilfskraft (m/w/d)

mit mindestens 10, wünschenswert 19 Wochenstunden, für die Dauer von 12 Monaten (mit der Möglichkeit der Verlängerung).

Die Forschungsgruppe Politik der Digitalisierung (POLDI) untersucht die Deutung, Aushandlung und Regelung der digitalen Transformation. Die studentische Hilfskraft wird hauptsächlich der Forschungsgruppenleiterin Prof. Dr. Jeanette Hofmann zuarbeiten.

Aufgaben:

  • Recherche, Systematisierung und Erfassung von internetpolitischen Themen und Debatten sowie sozialwissenschaftlicher Theorieentwicklung
  • Unterstützung bei der Erstellung wissenschaftlicher Vorträge und Fachpublikationen
  • Erstellung von Präsentationen (PowerPoint und Graphiken)
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen
  • Allgemeine Hilfskraftarbeiten

Voraussetzungen:

  • Studium im Fach Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Soziologie oder einem weiteren thematisch und methodisch einschlägigen Fach (4. Fachsemester oder höher)
  • Gute Vorkenntnisse und Interesse an internetpolitischen Debatten und Fragen der Digitalisierung
  • Ausgeprägtes Interesse an Grundlagenforschung und sozialwissenschaftlicher Theoriebildung
  • Erfahrung im Erstellen von wissenschaftlichen Vorträgen und Präsentationen wünschenswert
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Fortgeschrittene MS-Office-Kenntnisse (insbesondere Word und Power Point)

Vergütung: TV Stud des Landes Berlin

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Das WZB fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 25.September 2019 statt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, relevante Zeugnisse) sowie eine Arbeitsprobe einer PowerPoint Präsentation werden bis zum 15. September 2019 per E-Mail als pdf-Datei (eine Datei) mit der Referenz „SHK Poldi“ erbeten an:

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Kontaktperson: Niklas Weber
E-Mail: niklas.weber [at] wzb.eu

Application deadline
Contact

Kontaktperson: Niklas Weber
niklas.weber [at] wzb.eu

Work and family

Portrait

Since 2010 the audit berufundfamilie (Work-Family Audit) Certificate distinguishes the WZB as a family-friendly employer.