Leiter/in der IT-Abteilung (m/w/d)

Job description

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) sucht

eine/n Leiter/in der IT-Abteilung (m/w/d)

möglichst zum 1. November 2021 mit der regelmäßigen Wochenarbeitszeit

(derzeit 39 Stunden).

Das WZB, eine öffentlich geförderte Forschungseinrichtung für problemorientierte sozialwissenschaftliche Grundlagenforschung und Mitglied der Leibniz Gemeinschaft, erforscht grundlegende gesellschaftliche Fragen aus der Perspektive verschiedener Disziplinen. Am WZB arbeiten Wissenschaftler*innen aus Fachrichtungen wie der Soziologie, Politikwissenschaft, Ökonomie, Rechtswissenschaft und Psychologie zusammen. Die Ergebnisse der WZB-Forschung richten sich an die wissenschaftliche Community, die interessierte Öffentlichkeit und darüber hinaus an Expertinnen und Experten in Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft.

Ihre Aufgaben

  • Leitung und Weiterentwicklung der IT-Abteilung mit derzeit 11 Voll- und Teilzeitbeschäftigten
  • Sicherstellung und Management des IT-Betriebs hinsichtlich Stabilität, Verfügbarkeit und Sicherheit
  • Weiterentwicklung der IT- und Digitalisierungsstrategie gemeinsam mit dem Digitalisierungsbeauftragten des WZB für die kontinuierliche Erneuerung der Systeme des WZB
  • Beratung, Mitarbeit, Steuerung und Kontrolle bei der Weiterentwicklung von IT-Systemen und Projekten in Forschungseinheiten, kaufmännischen Bereichen und Serviceeinheiten zur Harmonisierung und Digitalisierung unter Beachtung mittel- und langfristiger strategischer Effekte  
  • Verantwortung für den Support sowie das präventive und aktive Störungs- und Notfallmanagement,
  • Entwicklung von Standards für die IT-Systemlandschaft und IT-Infrastruktur des WZB, sowie Auswahl und Steuerung von IT-Dienstleistern
  • Bewertung und Umsetzung von Outsourcing-Projekten
  • Weiterentwicklung und Einführung von ITSM-Prozessen mit dem Ziel der Erreichung der ISO 27001 Konformität nach BSI Grundschutz
  • Hard- und Softwareplanung, technische Vorbereitung von Beschaffungen sowie Lieferantenmanagement für IT-Leistungen
  • Verantwortung für bereichsbezogene Kostenberichte und Prognosen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation im Aufgabengebiet
  • mehrjährige Berufserfahrung mit einer vergleichbaren Aufgabenstellung mit Personalverantwortung
  • Erfahrung im Aufbau und der Weiterentwicklung von Applikationslandschaften und -schnittstellen
  • umfangreiche Kenntnisse in Fragen der IT-Sicherheit, idealerweise zertifiziert als IT-Security-Auditor
  • Erfahrungen in der Bereitstellung, Wartung und Weiterentwicklung von Open Source-Anwendungen und dazugehörigen Systemen
  • Erfahrung in der Leitung von IT-Projekten sowie in der Auswahl und Steuerung externer Dienstleister
  • ausgeprägte Entscheidungs- und Lösungskompetenz, Priorisierungsfähigkeit verbunden mit Durchsetzungsstärke und hoher Kooperationsbereitschaft sowie Integrität, Belastbarkeit und „Hands-on-Mentalität“
  • strategisches, gesamtunternehmerisches, wirtschaftliches Denken und Handeln
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Zertifizierung als ITIL 4 Managing Professional /ITIL V3 Expert von Vorteil
  • Erfahrungen im Umfeld von außeruniversitären Forschungseinrichtungen sind wünschenswert

Unser Angebot

  • je nach Qualifikation bis EG 14 TVöD entsprechend den tarifrechtlichen Vorgaben des TVöD Bund. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist die Gewährung einer IT-Fachkräftezulage möglich.
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL U)
  • ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
  • internationales, kollegiales und vielseitiges Arbeitsumfeld
  • umfassende Einarbeitung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zertifiziert durch das Audit berufundfamilie sowie das Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R) der Europäischen Kommission
  • umfassende Angebote zur fachlichen und überfachlichen Fort- und Weiterbildung sowie Qualifizierung
  • Cafeteria mit modernen Aufenthaltsräumen

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Das WZB fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Die Vorstellungsgespräche sind in der Woche vom 26.4. – 30.4.2021 geplant.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in einem PDF-Dokument mit den üblichen Unterlagen bis zum 11.4.2021 über unser Bewerbungsportal, weitergeleitet werden sie hier.

Weitere Informationen über das WZB unter www.wzb.eu           

Application deadline
Contact

Katrin Reichel
buero.admingf [at] wzb.eu

Logo HR

Human resources strategy

EU Commission acknowledges the WZB’s HR Management.
more


Portrait

Work and family

Since 2010 the audit berufundfamilie (Work-Family Audit) Certificate distinguishes the WZB as a family-friendly employer.