Dr. Stefan Stuth

Image
Portrait Foto Dr. Stefan Stuth (Foto: David Ausserhofer)
Foto: David Ausserhofer

Contact

fax
+49 30 25491 514
stefan.stuth [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
room
A 302
Visiting Researcher of the

Research fields

Sociology of labor markets | Non-standard employment | Sociology of occupations and professions | Precariousness

CV

since 2015 Research fellow of the president's group in the project "Prekäre Beschäftigung, ihre Gestalt und Bedeutung im Lebenslauf und die Konsequenzen für die Strukturierung sozialer Ungleichheit. Existiert ein verfestigtes ‚Prekariat‘?"

since 2014 Research fellow of the president's group in the project "Arbeitnehmernahe Forschung"

since 2010 Research fellow of the president's group in the project "Institutionelle Bedingungen des Zusammenhangs von atypischer Beschäftigung und sozialer Ungleichheit in Europa"

since 2008 Research fellow of the president's group in the project "Berufsrückkehrerinnen: Die Potentiale nicht erwerbstätiger Frauen für den Arbeitsmarkt"

06/2007 12/2007 Research fellow of Prof. Dr. Hans Bertram, chair of micro sociology, department of social sciences, Humboldt University Berlin

04/2006 05/2007 Project staff of Prof. Dr. Hans Bertram, chair of micro sociology at Humboldt University Berlin, project: "Three Cities: Social Networks, Social Support, Family Life Forms and Child Care in German Cities" funded by the German Society for Sociology

2006   Diplom (Masters-level) in Social Sciences at Humboldt University, Berlin

Selected Publications

2017
Stuth, S. 2017. Closing in on Closure - Occupational Closure and Temporary Employment in Germany. Wirtschaftssoziologie, Band 1. Baden-Baden: Nomos.

Stuth, S. & Hipp, L. 2017. Führung in Teilzeit? − Eine empirische Analyse zur Verbreitung von Teilzeitarbeit unter Führungskräften in Deutschland und Europa. In: Karlshaus, A. & Kaehler, B. (Hrsg.): Führung in Teilzeit. Berlin: Springer

2015
Stuth, S. 2015. Arbeitnehmernahe Forschung. Die Entwicklung und Finanzierung von arbeitnehmernahen Forschungsprojekten und der durchführenden Forschungseinrichtungen zwischen 1970 und 2003.- Study Nr. 307.- Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung

2014
Stuth, S. & Hennig, M. 2014. Ist der Beruf entscheidend? Zum Einfluss beruflicher Eigenschaften auf die Dauer familienbedingter Nichterwerbsphasen von Frauen. P2014-006. Berlin: WZB.

2013
Hipp, L. & Stuth, S. 2013. Management und Teilzeit? – Eine empirische Analyse zur Verbreitung von Teilzeitarbeit unter Managerinnen und Managern in Europa. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 65(1): 101-128.

Allmendinger, J. / Hipp, L. / Stuth, S. (2013): Atypical Employment in Europe 1996 – 2011. Berlin: WZB-Discussion Paper, 2013-003.

2012
Hennig, M., Stuth, S., Ebach, M., & Hägglund, A. E. 2012. The perception of reconciling family and work of employed women in european comparison. International Journal of Sociology and Social Policy, 32(9/10): 513-529.

Schmeißer, C., Stuth, S., Behrend, C., Budras, R., Hipp, L., Leuze, K., Giesecke, J. 2012. Atypische Beschäftigung in Europa 1996-2009. Berlin: WZB. Discussion Paper P 2012-001.

2010
Allmendinger, Jutta; unter Mitarbeit von Ebach, Mareike; Hennig, Marina; Stuth, Stefan (2010): Verschenkte Potenziale? Lebensverläufe nicht erwerbstätiger Frauen, Frankfurt a.M./ New York, NY: Campus

2009
Allmendinger, Jutta; Hennig, Marina; Stuth, Stefan (2009): Erwerbsverläufe und Weiterbildungsbeteiligung von Wiedereinsteigerinnen. BMFSFJ Berlin.

Image
Portrait Foto Dr. Stefan Stuth (Foto: David Ausserhofer)
Foto: David Ausserhofer

Contact

fax
+49 30 25491 514
stefan.stuth [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
room
A 302