Wednesday, 5 February 2014

Das Abkommen zu Brandschutz und Gebäudesicherheit in Bangladesch

Podiumsdiskussion

Infolge des Hauseinsturzes in Bangladesch im April 2013 mit über 1.100 Todesopfern unterzeichneten Unternehmen, Gewerkschaften und NGOs ein Abkommen. Dieses erlegt den einkaufenden Unternehmen neue Pflichten auf und etabliert ein neues System zur Organisation und Finanzierung der Sicherheitskontrolle in Bangladeschs Produktionsstätten. Ist dieses Abkommen ein Meilenstein auf dem Weg zu mehr sozialer Verantwortung von Unternehmen in Entwicklungsländern? Könnte es ein Vorbild für andere Länder sein? Diese Fragen werden mit Vertretern von Wissenschaft, Gewerkschaften und NGOs diskutiert.

Es diskutieren:
Frauke Banse, Clean Clothes Campaign
Frank Zach, Deutscher Gewerkschaftsbund
Justus Dreyling, Arbeitsstelle Internationale Politische Ökonomie am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin

Moderation: Sigurt Vitols
Leiter der Projektgruppe Modes of Economic Governance, WZB

Anschließend sind Sie zu einem kleinen Empfang eingeladen.

Organisation: WZB-Projektgruppe Modes of Economic Governance in Zusammenarbeit mit der Berlin Study Group on Corporate Responsibility
 

Contact
Stefanie Roth
stefanie.roth [at] wzb.eu
Venue
WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300
Wednesday, 5 February 2014
Start 6:00 pm
Organizer
Sigurt Vitols, WZB-Projektgruppe Modes of Economic Governance

Audiomitschnitt

Hinweis an die Presse

Verwendung von Zitaten bitte nur nach vorheriger Absprache presse [at] wzb.eu