Tuesday, 7 October 2014

Junge Wissenschaft trifft Politik – Johanna Wanka im Gespräch

Gute Bildung ist heute wichtiger denn je für die gerechte Verteilung von Erwerbs- und Lebenschancen. Wie kann das Bildungssystem durchlässiger werden? Wie können Potenziale aller Kinder und Jugendlichen besser genutzt werden? Wie erreichen wir mehr Chancengleichheit in der Bildung?

Über diese und andere Fragen tauschen sich junge Sozialforscherinnen und Sozialforscher des WZB mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung aus.

Gute Bildung – Gute Chancen
Herausforderungen der Bildungs- und Wissenschaftspolitik

Johanna Wanka
Bundesministerin für Bildung und Forschung

Nach der Rede der Ministerin folgen Schlaglichter aus der Forschung des WZB:

Lena Ulbricht spricht über die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung, Anna Kroth beleuchtet das Für und Wider von Studiengebühren, Marcel Helbig erklärt die ungleichen Bildungschancen zwischen den Bundesländern, Benjamin Edelstein zeigt Hindernisse für die inklusive Schulentwicklung auf, Tim Flink wirft einen Blick auf den europäischen Forschungsraum.

Die Veranstaltung wird moderiert von Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB.

Das Gespräch wird von der Graphic-Recording-Künstlerin Sophia Halamoda visualisiert. Wir zeichnen die Veranstaltung per Video auf.

Die nächste Veranstaltung in unserer Reihe Junge Wissenschaft trifft Politik findet  am 14. Oktober mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles statt.

Contact
Marie Unger
marie.unger [at] wzb.eu
Registration deadline
Please register until 06.10.2014.
Venue
WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300
Tuesday, 7 October 2014
Start 5:30 pm

Videomitschnitt

Junge Wissenschaft trifft Politik: Johanna Wanka am WZB