Profil Profil
Drucken
-A +A

Prof. Dr. Udo Ernst Simonis

Portraitfoto Prof. Dr. Udo Ernst Simonis (Foto: Privat)
Forschungsthemen
  • Ökologischer Strukturwandel von Wirtschaft und Gesellschaft
  • Weltumweltpolitik
Kontakt
fon: +49 30 25491 245
fax: +49 30 25491 247
mail: udo [dot] simonis [at] wzb [dot] eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Lebenslauf

2004-2007
Co-Chairman der Task Force on Environmental Governance for China

seit 2002
Ehrenmitglied des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des PIK

2000-2002
Präsident der World Society for EKISTICS (WSE)

1999-2006
Mitglied des Committee for Development Policy (CDP) der Vereinten Nationen

1992-1996
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)

1988-2003
Forschungsprofessor für Umweltpolitik, WZB

1981-1987
Direktor des Internationalen Instituts für Umwelt und Gesellschaft, WZB

1973
Ernennung zum Professor für Ökonomie, Technische Universität Berlin

1970-1972
Forschungsaufenthalt an der Universität von Tokio

1967-1969
Persönlicher Berater des Präsidenten von Sambia

1967
Promotion an der Universität Kiel

1959-1963
Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an den Universitäten Mainz, Wien und Freiburg


Ausgewählte Publikationen

Monographien

Simonis, Udo E.: Die Entwicklungsstrategie der Volksrepublik China, Volkswirtschaftliche Schriften, Bd. 123, Berlin: Duncker & Humblot 1968, 196 S.

Simonis, Udo E., Heide Simonis: Lebensqualität. Zielgewinnung und Zielbestimmung/Quality of Life. Methods and Measurement, Kieler Schrifttumskunden zu Wirtschaft und Gesesllschaft, Bd. 21, Kiel: Institut für Weltwirtschaft 1976, 322 S.

Simonis, Udo E.: Ökologische Orientierungen, Berlin: edition sigma 1988, 2. Auflage 1989, 182 S.

Simonis, Udo E.: Beyond Growth. Elements of Sustainable Development, Berlin: edition sigma 1990, 152 S.

Simonis, Udo E.: Globale Umweltpolitik. Ansätze und Perspektiven, Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich: Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus 1996, 128 S.

Herausgeberschaften

Ayres, Robert U., Udo E. Simonis (Eds..): Industrial Metabolism. Restructuring for Sustainable Development, Tokyo, New York, Paris: United Nations University Press 1994, 390 S.

Lin, Tzong-Biau, Rance Lee, Udo E. Simonis (Eds.): Hong Kong. Economic, Social and Political Studies in Development, White Plains, New York: M.E. Sharpe; Folkestone, England: Dawson & Sons Ltd. 1979, 416 S.

Simonis, Udo E. , Heide Simonis (Eds.): Socioeconomic Development in Dual Economies. The Example of Zambia, Afrika-Studien des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Bd. 71, München: Weltforum Verlag 1971, 462 S.

Simonis, Udo E., Heide Simonis (Eds.): Japan. Economic and Social Studies in Development, Publication of the Institute of Asian Affairs, Wiesbaden: Harrassowitz 1974, 345 S.

Simonis, Udo E. (Hg.): Infrastruktur. Theorie und Politik, Neue Wissenschaftliche Bibliothek, Bd. 88, Köln: Kiepenheuer und Witsch 1977, 350 S.

Simonis, Udo E. (Hg.): Ökonomie und Ökologie. Auswege aus einem Konflikt, Alternative Konzepte, Bd. 33, Karlsruhe: C.F. Müller 1980, 7. Auflage 1994, 160 S.

Simonis, Udo E. et al. (Hg.): Jahrbuch Ökologie 1992 bis 2016, München: C.H. Beck 1992-2008, Stuttgart: Hirzel 2009-2015.

Simonis, Udo E. (Hg.): Weltumweltpolitik. Grundriß und Bausteine eines neuen Politikfeldes, 2. Auflage, Berlin: edition sigma 1999, 325 S.

Simonis, Udo E. (Hg.): Die Rousseau-Frage – ökologisch definiert. Hat der Fortschritt der Wissenschaften und Künste dazu beigetragen, die Umwelt zu schützen und zu bewahren? Berlin: edition sigma 2002, 316 S.

Simonis, Udo E. (Hg.): Öko-Lexikon, München: C.H. Beck 2003, 271 S.

Simonis, Udo E. (Hg.): Vordenker und Vorreiter der Ökobewegung, Stuttgart: Hirzel 2014, 152 S.