Hauptinhalt
Bild
Bild
Center for Civil Society Research 2021
David Ausserhofer

Das Zentrum verfolgt einen integrativen Forschungsansatz, der die zivilgesellschaftliche Protest- und Bewegungsforschung systematisch mit der Analyse politischer Konfliktstrukturierung und der Sozialkapitalforschung verbindet. Sein Forschungsprogramm ist in der Gründungsphase in drei Schwerpunkte gegliedert. Der erste Schwerpunkt widmet sich der Analyse der langfristigen Veränderungen politischer Konfliktstrukturen. Die Projekte in diesem Bereich sollen Erkenntnisse zur Entwicklung von Mobilisierungspotentialen in der Bevölkerung, der Restrukturierung politischer Konflikte in der Protest- und Wahlarena sowie der Politisierung gesellschaftlicher Schlüsselprobleme liefern. Der zweite Schwerpunkt bündelt Projekte, die sich vertieft mit den Veränderungen in der zivilgesellschaftlichen Organisationslandschaft sowie den dynamischen Interaktionen verschiedener politischer Akteure und Arenen bei der Konfliktaustragung beschäftigen. Die Projekte des dritten Schwerpunkts verknüpfen die Forschung zu Sozialkapital und politischem Protest. Längerfristig soll durch das Zentrum die Zivilgesellschaftsforschung in seiner ganzen Breite erschlossen und die Vernetzung von Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik gestärkt werden.

Das Zentrum wird getragen von WZB und FU Berlin. In seiner Aufbauphase wird es gefördert durch die Stiftung Mercator und die VolkswagenStiftung.

Bild
ZZ Logo deutsch png
Kontakt

Katja Geiger
+49 30 25491-303
Mail: sek-zz [at] wzb.eu

Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin

Das Observatory for Political Conflict and Democracy ist online! Es enthält Daten zu Protesten, Wahlkämpfen und Debatten. PolDem ist eine Initiative des Zentrums für Zivilgesellschaftsforschung und des European University Institute.

Bild
Roundtable: Reviving Social Capital Theory or Searching for New Key Concepts?
7 July 2022

Roundtable: Reviving Social Capital Theory or Searching for New Key Concepts?

In the context of a two-day workshop on the future of social capital in civil society research, we hosted a public roundtable revolving around the central question of the workshop: What is the current state of social capital theory, and to what extent do we require new key concepts?

Speakers: Paul Lichterman (University of Southern California), Hjalmar Bang Carlsen (University of Copenhagen) and Priska Daphi (University of Bielefeld) 

Bild
Zukunft der Zivilgesellschaft
AdobeStock
3.-5. Juni 2022

Evangelische Akademie Tutzing

Die Zukunft der Zivilgesellschaft

 

Wie könnte das neue Gesicht der Zivilgesellschaft aussehen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Tagung, auf der wissenschaftliche Experten und zivilgesellschaftliche Akteure den Zustand und die Entwicklungsperspektiven der organisierten Zivilgesellschaft und des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland kritisch beleuchteten und diskutierten.

Bild
Nicole Bolleyer: Civil Society’s Democratic Potential
20. April 2022

Civil Society’s Democratic Potential: Organizational Trade-offs between Participation and Representation

Lecture by Nicole Bolleyer, Ludwig-Maximilians-Universität München

Bild
Entlastungen bei Energiekosten
Getty Images / Busa Photography
Audio

Entlastung bei Energiekosten

Treffsicher, gerecht oder mit der Gießkanne?

Diskussion mit Prof. Dr. Edgar Grande bei Deutschlandfunk Kultur, 02.09.2022

Bild
Dieter Bucht
picture alliance / dpa / Sophia Kembowski
Audio

Mögliche Proteste im Herbst

Soziologe: Populismus vor allem von rechts ist Kernproblem

Prof. Dr. Dieter Rucht im Interview

Deutschlandfunk, 10.08.2022

Bild
Zivilgesellschaft - Engagiert und couragiert
BR
Video

Zivilgesellschaft - Engagiert und couragiert

Prof. Dr. Edgar Grande zu Gast bei alpha-thema, 13.07.2022

Bild
Logo FUB
Bild
Logo Stiftung Mercator
Logo Stiftung Mercator
Bild
Logo Volkswagenstiftung