Discussion Papers

In den Discussion Papers werden Ergebnisse aus der laufenden Forschung vorgestellt. Viele Papiere erscheinen später als Aufsätze in Fachzeitschriften oder als Beiträge in Sammelbänden. Die Discussion Papers richten sich an Wissenschaftler, aber auch an Interessierte in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.


Kürzlich erschienen:

Ruud Koopmans: Decomposing Discrimination: Why a Holistic Approach to Racism Hides More Than It Reveals (PDF)

Maja Adena, Julian Harke: COVID-19 and pro-sociality: How do donors respond to local pandemic severity, increased salience, and media coverage? (PDF)

Günther Schmid: Eine Europäische Arbeitslebensversicherung? Auf den Spuren des Revolutionärs Immanuel Kant (PDF)

Sophie Hofmeister, Johannes Lindenau, Anina Mischau, Anna Ransiek, Heike Solga: Erste Befunde aus dem Projekt „MATH+ as a Research Object“: Karriereziele, -wissen und -handeln, Nachwuchsförderung und Rekrutierung (PDF)

Marco Giesselmann, David Brady, Tabea Naujoks: The Social Consequences of the Increase in Refugees to Germany 2015-2016 (PDF)

Teresa Backhaus, Yves Breitmoser: Inequity Aversion and Limited Foresight in the Repeated Prisoner’s Dilemma (PDF)

Discussion Papers der Forschungsschwerpunkte

Kontakt

Abteilung Kommunikation
fon: + 49 30 25491-511
mail: presse [at] wzb.eu

Bezug

Die Discussion Papers stehen als Download (PDF) zur Verfügung.