WZB - Berlin Social Science Center

Das Berliner Landgericht hat  eine Klage der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag gegen das WZB abgewiesen. Die AfD-Fraktion hatte versucht, das WZB zur Unterlassung angeblich persönlichkeitsrechtsverletzender Behauptungen, die im Rahmen der WZB-Studie „Parlamentarische Praxis der AfD in deutschen Landesparlamenten“ aufgestellt wurden, zu verpflichten. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass die Studie als wissenschaftliche Arbeit die Persönlichkeitsrechte der Fraktion in keinem Punkt verletzt.

Bild
Cover mit bunten Fingerabdrücken

Das WZB wird 50 - ein besonderes Jubiläum, dem wir ein besonderes Heft der WZB-Mitteilungen widmen. Darin wagen wir einen Blick in die Zukunft und präsentieren Analysen, Prognosen und Fragen zur Gesellschaft von morgen.

Neuer WZBrief Bildung

Die duale Ausbildung, die Berufsschule und betriebliche Module miteinander verbindet, garantiert in Deutschland seit langem erfolgreiche Erwerbseinstiege. Durch eine Auswertung von 15.000 Datensätzen von Arbeitsagenturen kann WZB-Forscher Christian Brzinsky-Fay belegen, dass der Erfolg des Modells ungebrochen ist, auch wenn inzwischen die Bindung an den jeweiligen Ausbildungsbetrieb weniger zählt als die erworbenen Qualifikationen.

Bild
Anne Piezunka
Martina Sander

Vor zehn Jahren hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention unterzeichnet. Die unterschiedlichen Auffassungen über Inklusion in Wissenschaft und Praxis untersucht WZB-Forscherin Anne Piezunka. 

Bild
Die Luftaufnahme zeigt das WZB im Jahr 1991
Klaus Lehnartz

Am 3. Februar 1969 unterschrieben 15 Bundestagsabgeordnete von CDU, CSU und SPD den Gesellschaftsvertrag für das WZB. 50 Jahre sind seitdem vergangen - 2019 Anlass zu feiern mit allen am WZB, mit unseren Partnern und mit der Öffentlichkeit. Mehr Informationen zu unseren Jubiläumsveranstaltungen und zur Geschichte des WZB finden Sie auf den folgenden Seiten.

Bild
YES Logo
Schulwettbewerb YES! am WZB

Das WZB nimmt zum ersten Mal an "YES! - Young Economic Summit" teil, dem größten deutschen Schulwettbewerb, bei dem innovative und frische Lösungen für wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen gesucht werden. 

Stellenangebote

Seitenstruktur
Beschreibung

Abteilung Demokratie und Demokratisierung

Seitenstruktur
Beschreibung

Administrative Geschäftsführung

Seitenstruktur
Beschreibung

Zentrales Datenmanagement

Weitere Stellenangebote

WZB in den Medien

Lausitzer Rundschau, 20. April
Westdeutscher Rundfunk, 15. April
Berliner Zeitung, 9. April

Weitere Meldungen

Forschung

Das WZB erforscht grundlegende gesellschaftliche Fragen. Unsere thematischen Schwerpunkte sind Bildung und Arbeit, Migration, Demokratie, Märkte und Entscheidung, internationale Politik und Recht. Am WZB arbeiten Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen zusammen – vor allem aus der Soziologie, der Politikwissenschaft, der Ökonomie, der Rechtswissenschaft und der Psychologie.