Forschungsschwerpunkt Forschungsschwerpunkt
Drucken
-A +A

Dynamiken sozialer Ungleichheiten

Technologischer Fortschritt, demografische Entwicklungen und Globalisierungsprozesse führen zu umfassenden Wandlungsprozessen in der Arbeitswelt. Durch sie sind Bildung, Aus- und Weiterbildung mehr denn je von zentraler Bedeutung für die langfristigen Erwerbs- und Lebenschancen der Menschen. Bildungsarmut ist damit eine zentrale Dimension sozialer Ungleichheit und zugleich eine zentrale Ursache von sozialer Ungleichheit in allen Lebensbereichen. Sozialstaat, Gesundheit und intergenerationale (familiäre) Beziehungen sind ebenso entscheidend für die Lebenschancen und soziale Teilhabe in unserer Gesellschaft. Die Forschung des Schwerpunkts befasst sich daher mit den Ursachen von sozialen Ungleichheiten in diesen Bereichen und den gesellschaftlichen Gestaltungspotenzialen für den Abbau dieser sozialen Ungleichheiten. Hierbei wird immer nach dem Zusammenspiel zwischen gesellschaftlichen Entwicklungen, institutionellen Regelungen und individuellen Handlungsmöglichkeiten gefragt. Die Forschung ist meist historisch oder international vergleichend angelegt.