Christine Gerber

Bild
Portrait Foto Christine Gerber (WZB)
WZB

Kontakt

christine.gerber [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
D 025
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsgruppe

Lebenslauf

Seit 03/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Zwischen digitaler Bohème und Prekarisierung. Arbeit und Leistung in der Crowd" (gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung).

04/2012 – 04/2014

Studentische Hilfskraft am Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin.

10/2011 - 10/2014

M.A. Internationale Beziehungen, gemeinsamer Studiengang der Freien Universität, der Humboldt-Universität und der Universität Potsdam. Schwerpunkte: Internationale Politische Ökonomie, vergleichende Kapitalismusforschung, soziale Bewegungen, Arbeitsmarkt- und Beschäftigungssysteme in Ost-und West-Europa.

08/2007 - 07/2010

B.A. Liberal Arts and Sciences, University College Maastricht. Auslandssemester in Santiago de Chile.

Ausgewählte Publikationen

Krzywdzinski, Martin/Gerber, Christine/Evers, Maren (2018): The Social Consequences of the Digital Revolution. In: Basso, Pietro/ Chiaretti, Giuliana (Hrsg.): Le grandi questioni sociali del nostro tempo. Venedig: Edizioni Ca’Foscari, 101-120. [PDF]

Gerber, Christine/Krzywdzinski, Martin (2017): "Schöne neue Arbeitswelt? Durch Crowdworking werden Aufgaben global verteilt". In: WZB-Mitteilungen, H. 155, S. 6-9. [PDF]

Gerber, C. (2014): Trade Union Responses towards Labour Market Dualization. Comparing the Impact of the Varieties of Industrial Relations in Germany, Slovenia and Poland. PIPE Working Paper, No. 23. [PDF]

Forschungsthemen

Digitalisierung der Arbeit | Crowdwork und Plattformökonomie | Algorithmische Arbeitssteuerung | Industrie 4.0
Bild
Portrait Foto Christine Gerber (WZB)
WZB

Kontakt

christine.gerber [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
D 025