PD Dr. Martin Krzywdzinski

Bild
Martin Krzywdzinski
Foto: Jan Kopankiewicz

Kontakt

fax
+49 30 25491 255
mail
martin.krzywdzinski [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
B 303/4

Druckfähiges Pressefoto

Bild
jpeg, 20.97 KB
Copyright
Jan Kopankiewicz

Forschungsthemen

Arbeits- und Industriesoziologe | Digitalisierung der Arbeit | Transnationale Unternehmen, Wertschöpfungsketten und globale Arbeitsteilung | Arbeitswelten in Emerging Economies

Lebenslauf

Seit 2017 Principal Investigator im Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft

2016 Habilitation in Soziologie an der Freien Universität Berlin

2014/2015 Vertretungsprofessur für Politische Ökonomie Ost- und Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit 2012 Leiter der Projektgruppe „Globalisierung, Arbeit und Produktion“

2008 - 2012 PostDoc im Forschungsprojekt „Personalsysteme in den BRIC-Ländern“

2007 Promotion am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften, Freie Universität Berlin

2004 - 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZB

2003 - 2004 Doktorand an der FU Berlin, gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung

1996 - 2002 Studium der Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin und an der Université Paris VIII

Ausgewählte Publikationen

Wzbaktiv
2019
Krzywdzinski, Martin/Jürgens, Ulrich (2019): "Transfer deutscher und japanischer Ansätze der Facharbeiterausbildung an die BRIC-Standorte. Volkswagen und Toyota im Vergleich". In: Michael Gessler/Martina Fuchs/Matthias Pilz (Hg.): Konzepte und Wirkungen des Transfers Dualer Berufsausbildung. Reihe Internationale Berufsbildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 281-319.
2018
Butollo, Florian/Jürgens, Ulrich/Krzywdzinski, Martin (2018): "Von Lean Production zur Industrie 4.0. Mehr Autonomie für die Beschäftigten?". In: AIS-Studien - Arbeits- und Industriesoziologische Studien, Jg. 11, H. 2, S. 75-90.
Butollo, Florian/Jürgens, Ulrich/Krzywdzinski, Martin (2018): From Lean Production to Industrie 4.0. More Autonomy for Employees?. WZB Discussion Paper SP III 2018-303. Berlin: WZB.
Evers, Maren/Krzywdzinski, Martin/Pfeiffer, Sabine (2018): Designing Wearables for Use in the Workplace. The Role of Solution Developers. WZB Discussion Paper SP III 2018-301. Berlin: WZB.
Krzywdzinski, Martin (2018): "Wie gute Arbeit in der Industrie 4.0 geschaffen werden kann". In: Böll.Thema - Das Magazin der Heinrich-Böll-Stiftung, S. 11-13.
Krzywdzinski, Martin (2018): Consent and Control in the Authoritarian Workplace. Russia and China Compared. Oxford: Oxford University Press.
Krzywdzinski, Martin/Lechowski, Grzegorz/Jürgens, Ulrich (2018): "The Inevitability of Change in Chinese and Indian Automakers’ Low Cost Productive Models". In: La nouvelle revue du travail, No. 12, S. 1-19.
2017
Briken, Kendra/Chillas, Shiona/Krzywdzinski, Martin/Marks, Abigail (2017): "Labour Process Theory and the New Digital Workplace". In: Kendra Briken/Shiona Chillas/Martin Krzywdzinski/Abigail Marks (Eds.): The New Digital Workplace. How New Technologies Revolutionise Work. Critical Perspectives on Work and Employment Series. London: Palgrave, S. 1-17
Briken, Kendra/Chillas, Shiona/Krzywdzinski, Martin/Marks, Abigail (Eds.) (2017): The New Digital Workplace. How New Technologies Revolutionise Work. Critical Perspectives on Work and Employment Series. London: Palgrave, XIV, 271 S.
Gerber, Christine/Krzywdzinski, Martin (2017): "Schöne neue Arbeitswelt? Durch Crowdworking werden Aufgaben global verteilt". In: WZB-Mitteilungen, H. 155, S. 6-9.
Krzywdzinski, Martin (2017): "Accounting for Cross-Country Differences in Employee Involvement Practices. Comparative Case Studies in Germany, Brazil and China". In: British Journal of Industrial Relations, Vol. 55, No. 2, S. 321-346.
Krzywdzinski, Martin (2017): "Automation, Skill Requirements and Labour-Use Strategies. High-Wage and Low-Wage Approaches to High-Tech Manufacturing in the Automotive Industry". In: New Technology, Work and Employment, Vol. 32, No. 3, S. 247-267.
Krzywdzinski, Martin (2017): "Methoden und Daten zur Erforschung spezieller Organisationen. Multinationale Unternehmen". In: Stefan Liebig/Wenzel Matiaske/Sophie Rosenbohm (Hg.): Handbuch Empirische Organisationsforschung. Reihe Springer Reference Wirtschaft. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 723-745.
Krzywdzinski, Martin (2017): Consent in autoritären Gesellschaften. Betriebliche Sozialordnungen in Russland und China. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 354 S.
2016
Jürgens, Ulrich/Krzywdzinski, Martin (2016): Neue Arbeitswelten. Wie sich die Realität in den Automobilwerken der BRIC-Länder verändert. Frankfurt a.M./New York, NY: Campus.
Jürgens, Ulrich/Krzywdzinski, Martin (2016): New Worlds of Work. Varieties of Work in Car Factories in the BRIC Countries. Oxford ; New York, NY: Oxford University Press, XVII, 345 S.
Krzywdzinski, Martin (2016): Technologie, Qualifikationen und internationale Arbeitsteilung. Anmerkungen zu der Diskussion über Industrie 4.0. WZB Discussion Paper SP III 2016-301. Berlin: WZB.
2015
Jürgens, Ulrich/Krzywdzinski, Martin (2015): "Competence Development on the Shop Floor and Industrial Upgrading. Case Studies of Auto Makers in China". In: The International Journal of Human Resource Management, Vol. 26, No. 9, S. 1204-1225.
Krzywdzinski, Martin/Jürgens, Ulrich/Pfeiffer, Sabine (2015): "Die vierte Revolution. Wandel der Produktionsarbeit im Digitalisierungszeitalter". In: WZB-Mitteilungen, H. 149, S. 6-9.
2014
Krzywdzinski, Martin (2014): "Do Investors Avoid Strong Trade Unions and Labour Regulation? Social Dumping in the European Automotive and Chemical Industries". In: Work, Employment & Society, Vol. 28, No. 6, S. 926-945.
Bild
Martin Krzywdzinski
Foto: Jan Kopankiewicz

Kontakt

fax
+49 30 25491 255
mail
martin.krzywdzinski [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
B 303/4

Druckfähiges Pressefoto

Bild
jpeg, 20.97 KB
Copyright
Jan Kopankiewicz
Bild
Links im BIld Forscher Martin Krzywdzinski, daneben eine Zeichung Mensch mit Datenrbrille

"Gute Arbeit"

Promotionskolleg des WZB und der Hans-Böckler-Stiftung: Gute Arbeit. Gestaltungsansätze für die Arbeitswelt von morgen

Zur Seite des Kollegs

Interviews and talks

Wir müssen allen Beschäftigten fairen Zugang zur Qualifizierung bieten
Martin Krzywdzinski im Interview, Arbeiten 4.0, 9.10.2018

Der Mensch in hoch automatisierten Prozessen
Martin Krzywdzinski im Interview mit TREND REPORT (Handelsblatt), 8.11.2018

Digitalisierung kann altersgerechte Arbeitsplätze schaffen
Martin Krzywdzinski im Interview mit der Bundeszentrale für politische Bildung, 26.9.2018

Bei den Wearables geht es noch ums Ausprobieren
Martin Krzywdzinski im Interview mit dem Magazin Mitbestimmung, 1.9.2018

Material World: Making the Modern Factory
Martin Krzywdzinski is guest of BBC's The Forum, together with Prof Joshua Freeman (City University of New York), Dr Alessandra Mezzadri (SOAS University of London) and Nina Rappaport (Yale School of Architecture), BBC, 12.5.2018

Start-ups and Platforms: Regulating Labor in the Gig Economy
Closing panel discussion of the conference "Work and Technology revisited", including Steven Hill (journalist, San Francisco), Prof. Sabine Pfeiffer (University Nürnberg-Erlangen, Six M. Silberman (IG Metall), 13.4.2018

Arbeit 4.0 – Bildung 4.0: Arbeiten und lernen wir in Zukunft nur noch digital?
Podiumsdiskussion zur Eröffnung des Wissenschaftsjahres 2018 "Arbeitswelten der Zukunft", 19.2.2018

Roboter, Netzwerke, Plattformen. Wie verändert sich die Arbeitswelt durch die Digitalisierung?
Vortrag bei der ZiF-Konferenz 2017 "Arbeit 4.0", 21.11.2017

Die smarte Revolution - wo bleibt der Mensch in der digitalen Welt?
Dr. Martin Krzywdzinski zu Gast bei Fakt Ist! im mdr, 13.11.2017

Kollege 4.0. Das Ende der Arbeit wie wir sie kennen
Diskussion mit Dr. Martin Krzywdzinski (WZB), Prof. Dirk Baecker (Universität Witten-Herdecke) und Prof. Dieter Spath (Universität Stuttgart), SWR 2 Forum, 31.10.2016

Industrie 4.0. Schafft die vierte industrielle Revolution den Menschen ab?
Interview in der Sendung „Deutschland Akut“, N24, 10.6.2015