Profil Profil
Drucken
-A +A

Sebastian Bödeker

Portraitfoto Sebastian Bödeker (David Ausserhofer)
Forschungsthemen
  • Interest Groups
  • International NGOs
  • Global Decision Making
  • Political Participation
  • Social Movements
Kontakt
fon: +49 30 25491 274
fax: +49 30 25491 342
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Lebenslauf

seit 09/2011
Doktorand am WZB im Rahmen des Promotionsprogramms der Berlin Graduate School of Transnational Studies (BTS)

12/2010
Diplom Politikwissenschaft, FU Berlin

04/2010
Master of Arts, Political Science, Indiana University

20082009
Stipendiat am Political Science Department und dem "Workshop in Political Theory and Policy Analysis", Indiana University, Bloomington


Ausgewählte Publikationen
  • Rauh, Christian/Bödeker, Sebastian (2016): "Internationale Organisationen in der deutschen Öffentlichkeit. Ein Text Mining-Ansatz". In: Matthias Lemke/Gregor Wiedemann (Hg.): Text Mining in den Sozialwissenschaften. Grundlagen und Anwendungen zwischen qualitativer und quantitativer Diskursanalyse. Wiesbaden: Springer VS, S. 289-314.
  • Bödeker,   Sebastian (2012): "Das uneingelöste Versprechen der Demokratie. Zum Verhältnis von sozialer Ungleichheit und politischer Partizipation in der repräsentativen Demokratie". In: Vorgänge - Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, Jg. 51, H. 3, S. 43-52.
  • Bödeker, Sebastian (2012): Soziale Ungleichheit und politische Partizipation in Deutschland. Grenzen politischer Gleichheit in der Bürgergesellschaft. OBS-Arbeitspapier 1. Frankfurt a.M.: Otto-Brenner-Stiftung (OBS).
  • Bödeker,  Sebastian (2011): "Die soziale Frage der Demokratie. Einkommen und Bildung beeinflussen die Chancen politischer Teilhabe". In: WZB-Mitteilungen, H. 134, S. 26-29.
  • Bödeker, Sebastian (2012): Soziale Ungleichheit und politische Partizipation in Deutschland. WZBrief Zivilengagement 05/April 2012. Berlin: WZB.