30. - 31. März 2017

Herausforderungen der Gesetzesevaluation und Rechtswirkungsforschung

Workshop in Kooperation mit der Stiftung Universität Hildesheim, Institut für Sozial- und Organisationspädagogik

Fragen nach der Wirkungsweise von Gesetzen, nach den Standards der Gesetzesfolgenabschätzung und der Gesetzesevaluation werden immer bedeutsamer. Was sind die theoretischen und methodischen Annahmen über die Wirkungsweise von Gesetzen? Was genau ist unter einer Gesetzesevaluation zu verstehen, welche Aussagen muss sie treffen (können) und welchen fachlichen Standards muss sie genügen? Was sind die Erwartungen der Auftraggeber? Wo liegen die Schwierigkeiten für die Evaluierenden in der Praxis? Wie ist unter dem Druck der Auftragssituation die wissenschaftliche Neutralität und Qualität sicherzustellen und wie mit möglicherweise politisch „heiklen“ Ergebnissen umzugehen?

Über diese grundsätzlichen Fragen wollen wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Wissenschaft, der Ministerialverwaltung und Praxis diskutieren und dabei die bislang vorliegenden praktischen  Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen des Sozialrechts sowie die zu bewältigenden Herausforderungen bei zukünftigen Evaluationen in den Blick nehmen.

Der erste Tag des Workshops widmet sich grundlegenden Fragen der Rechtswirkungsforschung und Gesetzesevaluation. Im zweiten Teil werden einzelne Bereiche des Sozial-, Familien- und Bildungsrechts behandelt.

Organisation:
Prof. Dr. Kirsten Scheiwe
Prof. Dr. Michael Wrase
Tel: +49 30 25491-532
E-Mail: michael.wrase [at] wzb.eu

Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Kontakt
Laura Jung
laura.jung [at] wzb.eu
Anmeldefrist
Wir bitten um Anmeldung bis zum 20.03.2017.
Kinderbetreuung

Das WZB bietet für die Zeit der Veranstaltung Kinderbetreuung an. Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.03.2017 bei Friederike Theilen-Kosch: friederike.theilen-kosch [at] wzb.eu

Veranstaltungsort
WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300
30. - 31. März 2017
Beginn 13:00 Uhr
Veranstalter
WZB
Bild
Logo der Stiftung Universität Hildesheim
Logo der Stiftung Universität Hildesheim

In Kooperation mit:


Barrierefreiheit

Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besondere Unterstützung benötigen. Angemessene, mit der Veranstaltung verbundene Vorkehrungen treffen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten für Sie. Wir bitten bis zum 15.03.2017 um eine Nachricht an Laura Jung: laura.jung [at] wzb.eu