23 01 2018 23 01 2018
Drucken
-A +A

Stand up for Science – Filmpreview

Englischsprachiger Dokumentarfilm von Dieter Rucht in der Reihe "Achtung: Demokratie"
Logo Achtung Demokratie
Kontakt
Martina Sander-Blanck
mail: veranstaltungen [at] wzb [dot] eu
Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung bis zum 19.01.2018.

(Achtung: Uhrzeit geändert)

Unter dem Motto „March for Science“ fanden am 22. April 2017 in vielen Städten der Welt Protestversammlungen und -märsche statt. Den Auslöser dieser Aktivitäten bildeten die vor allem in den USA erkennbaren Versuche, wissenschaftliche Freiheiten und Infrastrukturen aus politischen Gründen zu beschneiden und „alternative Fakten“ zu behaupten.

Der Dokumentarfilm von Dieter Rucht, Protestforscher und WZB-Fellow, rückt den March for Science in Washington, D.C. in den Mittelpunkt. Er zeigt die Reise einer Gruppe von Studierenden aus Pennsylvania nach Washington, den Ablauf der Ereignisse vor Ort, vor allem aber auch die Herausforderungen, die mit der Vorbereitung und Organisation der Märsche verbunden sind. Dazu kommen ausführlich vier der Hauptbeteiligten zu Wort. Ihre Stellungnahmen verdeutlichen, wie schwer es ist, wissenschaftliche Neutralität und politisches Engagement zu verbinden.
Die Produktion des Films wurde von den Freunden des WZB gefördert.

  • Begrüßung:
    Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB

    Kai Uwe Peter, Vorsitzender der Freunde des WZB und Geschäftsführer des Berliner Sparkassenverbands
     
  • Einführung:
    Dieter Rucht, Protestforscher und WZB-Fellow
  • Filmpreview „Stand up for Science“ (in englischer Sprache, ca. 45 Minuten)
  • Diskussion
  • Im Anschluss laden wir zum Imbiss ein.

 

Die neue WZB-Veranstaltungsreihe „Achtung: Demokratie“ bietet ein Forum für Diskussionen, die seit dem Aufstieg des Rechtspopulismus, der Brexit-Entscheidung und der Wahl Donald Trumps auch im WZB verstärkt geführt werden. Die liberalen Demokratien stehen unter Druck und müssen sich der Kritik stellen, und die Wissenschaft muss klären, inwieweit sie sich jenseits kühler Analyse direkt engagiert.

: WZB
Dienstag, 23. Januar 2018
Beginn: 18:00 Uhr
: WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300