Prof. Dr. Rainer Forst

Bild
Portrait Foto Prof. Dr. Rainer Forst (FAZ/Foto Röth)
FAZ/Foto Röth

Kontakt

mail
rainer.forst [at] wzb.eu
Barçın Uluışık
Fon +49 30 25491 346
Fax +49 30 25491 342
E-mail: barcin.uluisik@wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Forschungsprofessor

Lebenslauf

seit 08/2017
Forschungsprofessor für Politische Theorie am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

2015
Gastprofessor an der University of Washington, Seattle

2015
Gastprofessor an der Rice University, Housten

2013–2014
Senior Emil Noël Fellow am Monnet Center der Law School, New York University

seit 2009
Co-Direktor der Kolleg-Forschergruppe »Justitia Amplificata« an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Freie Universität Berlin (gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Gosepath)

2009
Harris Distinguished Visiting Professor am Dartmouth College, New Hampshire

seit 2007
Co-Sprecher des Exzellenzclusters »Die Herausbildung normativer Ordnungen« an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Günther)

2005–2006
Theodor Heuss Professor an der New School for Social Research, New York.

seit 2004
Professor für Politische Theorie und Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2003–2004
Heisenberg-Stipendiat am Institut für Philosophie, Goethe-Universität Frankfurt

2003
Habilitation im Fach Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit der Arbeit »Toleranz im Konflikt. Geschichte, Gehalt und Gegenwart eines umstrittenen Begriffs«

1999
Gastprofessor für Philosophie an der New School für Social Research, New York

1996–2002
Wissenschaftlicher Assistent für Philosophie am Institut für Philosophie der Universität Frankfurt am Main

1995–1996
Theodor Heuss Lecturer an der New School for Social Research, New York

1993–1995
Wissenschaftlicher Assistent für politische Philosophie am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin

1993
Promotion an der Goethe-Universität Frankfurt am Main; Titel der Arbeit: »Kontexte der Gerechtigkeit. Politische Philosophie jenseits von Liberalismus und Kommunitarismus« (summa cum laude)

Ausgewählte Publikationen

Forst, R. (2018): »Noumenal Alienation. Rousseau, Kant and Marx on the Dialectics of Self-Determination«. Kantian Review 22 (4), Special Issue on Kant and Marx: 523-551.

Forst, R. (2017): Normativity and Power (übers. von C. Cronin). Oxford: Oxford University Press.

Forst, R. (2017): »Political Liberalism. A Kantian View«. Ethics 128 (1): 123-144.

Forst, R. (2016): »The Point and Ground of Human Rights: A Kantian Constructivist View«, in: D. Held & P. Maffettone (Hg.): Global Political Theory. Cambridge: Polity Press: 22-39.

Forst, R. (2016): »The Justification of Basic Rights: A Discourse-Theoretical Approach«. Netherlands Journal of Legal Philosophy 45 (3): 7-28.

Forst, R. (2015): »Transnational Justice and Non-Domination. A Discourse-Theoretical Approach«, in: B. Buckinx, J. Trejo-Mathys, T. Waligore (Hg.): Domination Across Borders. London & New York: Routledge: 88-110.

Forst, R. (2015): Normativität und Macht. Zur Analyse sozialer Rechtfertigungsordnungen. Berlin: Suhrkamp.

Forst, R. (2015): »Noumenal Power«. The Journal of Political Philosophy 23 (2): 111-127.

Forst, R. (2014): Justification and Critique (übers. von C. Cronin). Cambridge: Polity Press.

Forst, R. (2013): Toleration in Conflict. Past and Present (übers. von C. Cronin). Cambridge & New York: Cambridge University Press.

Forst, R. (2011): Kritik der Rechtfertigungsverhältnisse. Perspektiven einer kritischen Theorie der Politik. Berlin: Suhrkamp

Forst, R. (2010): »The Justification of Human Rights and the Basic Right to Justification. A Reflexive Approach«. Ethics 120 (4): 711-740 (mit einer Erwiderung von J. Griffin); Deutsche Version: »Die Rechtfertigung der Menschenrechte und das grundlegende Recht auf Rechtfertigung. Eine reflexive Argumentation«, in: G. Ernst & S. Sellmaier (Hg.) (2010): Universelle Menschenrechte und partikulare Moral. Stuttgart: Kohlhammer: 63-96.

Forst, R. (2007): »A Critical Theory of Multicultural Toleration«, in: T. Laden & D. Owen (Hg.): Cultural Diversity and Political Theory. Cambridge & New York: Cambridge University Press: 292-311.

Forst, R. (2003): Toleranz im Konflikt. Geschichte. Gehalt und Gegenwart eines umstrittenen Begriffs. Frankfurt/M: Suhrkamp, 5. Auflage 2017.

Forst, R.(2002): Contexts of Justice. Political Philosophy beyond Liberalism and Communitarianism (übers. von J. MM. Farrell). Berkeley & Los Angeles: University of California Press.

Forst, R. (2001): »Towards a Critical Theory of Transnational Justice«, Metaphilosophy 32: 160-179; Deutsche Version: »Zu einer kritischen Theorie transnationaler Gerechtigkeit«, in: R. Schmücker & U. Steinvorth (Hg.) (2002): Gerechtigkeit und Politik. Philosophische Perspektiven (Sonderband 3 der Deutschen Zeitschrift für Philosophie), Berlin: Akademie Verlag: 215-232.

Forst, R. (2000) (Hg.): Toleranz. Philosophische Grundlagen und gesellschaftliche Praxis einer umstrittenen Tugend. Frankfurt/M & New York: Campus Verlag.

Forst, R. (1996): Kontexte der Gerechtigkeit. Politische Philosophie jenseits von Liberalismus und Kommunitarismus. Frankfurt/M: Suhrkamp, Neuauflage 2004.

Bild
Portrait Foto Prof. Dr. Rainer Forst (FAZ/Foto Röth)
FAZ/Foto Röth

Kontakt

mail
rainer.forst [at] wzb.eu
Barçın Uluışık
Fon +49 30 25491 346
Fax +49 30 25491 342
E-mail: barcin.uluisik@wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin