Banner Kolloquium Bildungspolitik

Wunsch und Wirklichkeit deutscher Bildungspolitik

Steuerung auf dem Prüfstand

Digitales Kolloquium, jeden Dienstag 17:00 – 18:00 Uhr

Unser Digitales Colloquium zur Bildungspolitik geht in die zweite Staffel. Diesmal werden mit den Themen „Digitalisierung“ und „Bildungsungleichheit“ zwei zentrale Steuerungsprobleme im Schulbereich näher in den Blick genommen. Welche Akteure sind hier maßgeblich? Was sind die entscheidenden Stellschrauben für eine gelingende Steuerung, und wo liegen typische Schwierigkeiten?

In jeweils vier Sitzungen werden diese und ähnliche Fragen mit Blick auf die verschiedenen Steuerungsebenen diskutiert: die Einzelschule, die Kommune bzw. der Schulträger, das Land sowie die länderübergreifende Ebene der KMK und des Bundes.

Wie in der letzten Staffel werden die Vorträge aus der Bildungsforschung stets von einer Expertin oder einem Experten aus der Politik bzw. Verwaltungspraxis kommentiert. Wieder haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich im Chat an der Diskussion zu beteiligen. 

Das Kolloquium findet wöchentlich dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr über Zoom statt und startet am 16. November 2021. Die Veranstaltungen werden anschließend als Podcast auf dem Blog bildungspolitik.blog.wzb.eu sowie bei Apple Podcast und Spotify veröffentlicht.

Bitte melden Sie sich hier für das Kolloquium an. Sie erhalten dann regelmäßig einen Reminder mit den Zugangsdaten für das wöchentliche Kolloquium.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie hier.

 

Das Kolloquium findet in Kooperation mit dem Cluster „Recht und Sozialpolitik“ der Universität Hildesheim statt.

Organisation

Jutta Allmendinger, Benjamin Edelstein, Rita Nikolai, Mark Rackles, Michael Wrase

Bitte melden Sie sich hier für das Kolloquium an. Sie erhalten dann regelmäßig einen Reminder mit den Zugangsdaten für das wöchentliche Kolloquium.

WZB in Kooperation mit dem Cluster »Recht und Sozialpolitik« der Universität Hildesheim