Profil Profil
Drucken
-A +A

Mareike Alscher

Forschungsthemen
  • Gender
  • Engagement
  • Dritter Sektor
Kontakt
Ehemalige Mitarbeiterin der beendeten Projektgruppe
Lebenslauf

seit 08. 2013

Gast der Projektgruppe Zivilengagment am WZB bzw. seit 10.2014 im Schwerpunkt Markt und Entscheidung

2008 - 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Projektgruppe Zivilengagement am Wissenschaftszentrum Berlin

2006-2007
Studentische Mitarbeiterin am Zentrum für Technik und Gesellschaft, TU Berlin

2005 - 2006
Studentische Mitarbeiterin an der Zentraleinrichtung zur Förderung der Frauen- und Geschlechterforschung, FU Berlin

2004 - 2005
Auslandsstudium in Frankreich, Université Le Mirail

2002 - 2008
Studium an der Freien Universität Berlin: Soziologie (Diplom)


Ausgewählte Publikationen

Alscher, Mareike (2014): Junge Engagierte einbeziehen. Zivilgesellschaft KONKRET ZIVIZ Praxis Nr. 4. Bertelsmann Stiftung.

  • Alscher,  Mareike/ Priller,  Eckhard (2012): "Engagement verändert sich". In: Universitas - Orientieren! Wissen! Handeln!, Jg. 67, H. 5, S. 59-68.
  • Alscher, Mareike (2011): "Familie als Adressat und Akteur zivilgesellschaftlichen Engagements". In: Eckhard Priller/Mareike Alscher/Dietmar Dathe/Rudolf Speth (Hg.): Zivilengagement. Herausforderungen für Gesellschaft, Politik und Wissenschaft. Philanthropie, Bd. 2. Berlin/Münster: LIT Verlag, S. 57-90.
  • Alscher, Mareike (2010): "Engagement und Engagementpolitik in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden". In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, Jg. 23, H. 4, S. 63-73.
  • Alscher, Mareike/Priller, Eckhard (2010): "Civil Society". In: German Data Forum (RatSWD) (Ed.): Building on Progress. Expanding the Research Infrastructure for the Social, Economic and Behavioral Sciences. Vol. 2. Opladen/Farmington Hills, MI: Budrich UniPress, S. 1139-1152.
  • Alscher, Mareike (2008): Genossenschaften und Engagement. Ein erfolgreiches Zusammenspiel zweier Konzepte. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller, 113 S.
Projekte

„Bericht zur Lage und Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland“, verantwortlich für den Bereich „Familie und Engagement“

„Qualifizierung und Anreizsysteme für bürgerschaftliches Engagement“in Kooperation mit dem Centrum für soziale Investitionen und Innovationen

„Jugendliche in zivilgesellschaftlichen Organisationen“

„Zur Situation, zu den Leistungen und sozialen Effekten von Dritte-Sektor-Organisationen im Land Brandenburg“