Charlotte Rößler-Prokhorenko

Bild
image c. rößler-prokhorenko
privat

Kontakt

charlotte.roessler-prokhorenko [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
D 026
Wissenschaftliche Mitarbeiterin des

Charlotte Rößler-Prokhorenko ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Zivilgesellschaft und Bildung – Bürgerschaftliches Engagement in Bildungslandschaften" am Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung. Davor war sie studentische Mitarbeiterin im Projekt "Social Cohesion and Civil Society" der Berlin University Alliance und beteiligt an der Forschung zu den Auswirkungen der Corona Pandemie auf zivilgesellschaftliche Organisationen und zu zivilgesellschaftlichem Engagement in Reaktion auf den Ukraine Krieg. Sie studierte an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und und schloss den Master in Sociology - European Societies an der Freien Universität Berlin ab. In ihrer Abschlussarbeit untersuchte sie die Zustimmung der Europäer zu einer gemeinsamen, von der EU koordinierten Umwelt- und Klimapolitik.

Ausgewählte Publikationen

Priemer, Jana; Rößler-Prokhorenko, Charlotte (2024): Die Zivilgesellschaft als neuer Bildungspartner. Mentoring, Patenschaft und Mediation. WZB Discussion Paper, No. ZZ 2024–601, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Berlin. https://bibliothek.wzb.eu/pdf/2024/zz24-601.pdf.

Rößler-Prokhorenko, Charlotte; Priemer, Jana (2023): Training, Coaching, Schulmensa. Wesentliche Beiträge zur Bildung kommen aus der Zivilgesellschaft. In: WZB-Mitteilungen (182), S. 45–48. https://bibliothek.wzb.eu/artikel/2023/f-25879.pdf.

Höltmann, Gesine; Hutter, Swen; Rößler-Prokhorenko, Charlotte (2022): Solidarität und Protest in der Zeitenwende: Reaktionen der Zivilgesellschaft auf den Ukraine-Krieg, WZB Discussion Paper, No. ZZ 2022-601, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin. https://bibliothek.wzb.eu/pdf/2022/zz22-601.pdf.

Hutter, Swen; Teune, Simon; Daphi, Priska; Nikolas, Ana-Maria; Rößler-Prokhorenko, Charlotte; Sommer, Moritz; Steinhilper, Elias; Zajak, Sabrina (2021): Deutschlands Zivilgesellschaft in der Corona-Pandemie. Eine Befragung von Vereinen und Initiativen, ipb working paper series, 3/2021, ipb, Berlin.